Kategorien
Alter Diskriminierungsgründe Geschlecht

60 jähriger Mann bewirbt sich als Kindergartenhelfer

Der Senat geht jedoch davon aus, dass die Bewerbung […] nicht ausreichend berücksichtigt worden ist

(GBK I/909/19-M)

In einem aktuellen Gutachten (GBK I/909/19-M) widmet sich die Gleichbehandlungskommission dem Fall eines 60-jährigen Mannes, der sich um eine Stelle als Kindergartenhelfer beworben hatte. Es schien der Kommission glaubhaft, dass die Bewerbung nicht ausreichend gewürdigt wurde, doch habe dies nicht dazu geführt, dass er die Stelle nicht bekommen hätte. Aus dem Gutachten: „Der Senat geht jedoch davon aus, dass die Bewerbung des Antragstellers aufgrund seines Alters und seines Geschlechts nicht ausreichend berücksichtigt worden ist, da die intransparenten Auswahlkriterien, der Umgang mit dem Antragsteller und die Aussage über dessen Alter sowie der Umstand, dass sich kein Mann in einem Beschäftigungsverhältnis bei der Antragsgegnerin befindet, den Anschein einer Diskriminierung erwecken, der von der Antragsgegnerin nicht entkräftet werden konnte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.